Diese Region ist der beliebtste Urlaubsort in unserer Heimat, und die Besucher kommen nicht nur wegen des Wassers, sondern das Balaton-Hochland ist auch ein ausgezeichneter Ausflugsort. Daneben können wir in einem kühlen Keller die Weine der Gegend kosten. Vom Balaton-Hügel gibt es auf das "ungarische Meer" einen wunderschönen Ausblick. Hier werden die Touristen mit Stränden, Segelfahrt und Bobbahnen erwartet.

Die Gegend des Sees, der drei Komitate (Somogy, Veszprém und Zala) zusammenfasst, ist seit langem bewohnt. Der Urmensch förderte damals in Lovas Ton, er hat in der römischen Zeit in Balácapuszta eine Villenwirtschaft geführt, aber später wurde am Nordufer, in Tihany Erdverschanzung ausgebaut.

Die Halbinsel ist eher wegen ihrer Benediktinerabtei berühmt. Von der Kirche auf den Hügel kann man nicht nur von Szántód bis Balatonföldvár hinsehen, sondern auch die Gebäude auf der nördlichen Seite vom Balaton in Balatonfüred sind deutlich zu sehen. Zum Beispiel die Jókai-Villa, die heutzutage ein Gedenkmuseum ist, oder das Horváth-Haus, in dem der erste Anna-Ball veranstaltet wurde.

Wir können zahlreiche Gebäude, die unter Dankmalschutz stehen, nicht nur in Balatonfüred, sondern in den anderen Großstädten am Balatonufer (Siófok und Keszthely) finden. Bald in allen Dörfern sind schöne Kirchen zu besichtigen: Charakteristisch ist die gotische römisch-katholische Kirche in Köröshegy, sowie finden wir am Nordufer, in Balatonudvari im Friedhof Grabsteine in Form von Herzen.

Nicht nur die Gebäude der Kirchen, sondern auch die weltlichen Gebäude sind wunderbar: Es belohnt sich nicht nur die renovierten Wohnzimmer im Barockstil des Festetics Schlosses in Keszthely anzuschauen, sondern auch die Nachtbeleuchtung des Schlosses und des Springbrunnens.

Die meisten Touristen kommen im Sommer an den Plattensee, sie verbringen einen großen Teil ihrer Zeit an einem schön ausgebauten Strand. Das niedrige Wasser am Südufer mögen auch die Kinder, aber wir finden gute Strande auch am Nordufer von Alsóörs bis Zánka.

Auch viele Leute angeln, sie sitzen im Rohrgebüsch, um auf Zander, Karpfen und Messerfisch zu jagen. Es gibt viele Leute, die gerne aufs Wasser gehen, mit einem Segelboot fahren, oder eine Lustfahrt von Siófok bis Balatonföldvár machen.

Obwohl die richtige Saison der Sommer ist, sagen die das Balaton liebenden Menschen, dass es sich lohnt diesen großen See auch im Winter zu besuchen. Es gibt die Möglichkeit in einem Eisloch zu angeln. Ist das Eis dick genug, können mutige Leute in Schlittschuhen, einem Gleitstuhl oder mit einem Eisboot über den See fahren.

im Balaton - Plattensee:


Balaton


Hungary - Lake Balaton


Ungarn - Balaton - Plattensee


Bücher | Impressum
Fliegenfotos: Civertan Studio
© 1989 - 2017 IranyMagyarorszag.hu

Montag, 22. Mai 2017. - 21:25:51