Nyereményjáték Oldalunkon nyereményjáték indult, amelynek keretében minden hónapban kisorsolunk egy 2fő/2éjszakás wellness hétvégét azok között, akik a honlapunkon keresztül foglalják le szállásukat.
Részletek >>>

Gemeinde mit 2400 Einwohnern. Hier befindet sich eine der Sandsteinhöhle Ungarns (10,5 m Länge, 5 m Höhe, 7 m Breite). Die Bujáker Burg liegt heute nur noch in Trümmern, der Baubeginn geht höchstwahrscheinlich noch in die Zeit vor dem Mongolensturm zurück, 1303 stand schon der Wachturm. Der klassizistische Kreuzweg am westlichen Ende der Siedlung entstand um 1820. Die Heilige-Anna-Kapelle ist spätbarock (1801). Am Waldweg nach Terény findet man Selyemrét, hier ist die Eqidius-Quelle (geschützt). Die Ruinen des Jagdschlosses sind auf dem Gipfel von Sasbérc zu finden. Auf der Kesely-Wiese kann man den ältesten, einen etwa 400 Jahre alten Baum des Komitats Nógrád, eine Stieleiche von 6 m Durchmesser am Stamm und von 25 m Höhe sehen.

Buják Karte nagyítása >>


Buják


Hungary - Buják


Ungarn - Buják


Bücher | Impressum
Fliegenfotos: Civertan Studio
© 1989 - 2014 Compalmanach GmbH., Budapest, Hungary

Sonntag, 21. September 2014. - 20:09:20