Die Stadt Bük befindet sich im Komitat Vas, beim Treffpunkt der Voralpen und des kleinen Tiefebenes, deren Klima bietet das ganze Jahr über eine angenehme Umgebung für die Relaxation und Rekreation.
Die Stadt liegt etwa 15 km von der österreichischen Grenze, 25 km von den Städten Kőszeg und Szombethely, sowie 45 km von Sopron entfernt und verfügt über eine ausgezeichnete touristiche Infrastruktur, jedoch bewahrt das Gesicht eines ruhigen, traditionellen Dorfes. Hier werden die Besucher im ganzen Jahr herzlichst von den Einheimischen empfangen.

Bük erwarb ihren Ruf zweifellos durch das Thermalwasser mit 58 oC, das während der Ölbohrversuche im Jahr 1957 aus einer Tiefe von 1282 m hinaufgesprudelt ist. Damit ist Bük einer der jüngsten aber heute bereits hinsichtlich sowohl auf den Besucheranzahl als auch auf seine Grösse das zweitgrösste Heilbad Ungarns geworden. Im Jahr 2010. hat das Heilbad seinen 30. Millionen Besucher offiziell begrüsst.
Das Heilbad verfügt über 27 Becken (mehrere davon nur für Kinder) und ermöglicht dadurch jedem Besucher, die Heilwirkung des Wassers nicht nur in der Sommerzeit, sondern 12 Monate lang im Jahr geniessen zu können. Durch seinen Mineralieninhalt ist das Wasser vor allem für die Heilung der Bewegungsapparate (rheumatische und ortopedische Beschwerden) geeignet, sowie wirkt sehr positiv bei gynäkologischen Problemen. Als Trinkkur verwendet man das Wasser erfolgreich für die Milderung von Magen- und Darmsystembeschwerden (in erster Linie Magengeschwür). Die Heilung der Atemwege ist durch Inhalierung möglich.
Die Rutschen im Heilbad schenken Kleinen und Grossen lustige Momente.
Dem Heilbad sind Besucher vom jüngeren Publikum auch wichtig, somit werden regelmässig Strandparties und verschiedene Veranstaltungen organisiert.
Im Jahr 2010 hat das Heilbad mit einer Grossinvestition angefangen, eine neue, besondere Saunawelt zu schaffen, wo Tepidarium, Dampfbäder, Infra- und finnische Sauna, Schneekabine, Aromakabine und finnische Sauna im Freien erwarten die Liebhaber der Sauna natürlich mit den dazugehörenden Relaxationsräumlichkeiten. Das bereits existierende Wellness-Zentrum bekommt auch ein neues Zuhause, das Erlebnisband wird erweitert, ein neues Restaurant eröffnet und eine Spielecke für Kinder ins Leben gerufen. Die Übergabe der neuen Erlebniselemente ist für 2011 zu erwarten.

Bük verwöhnt ihre Gäste mit zahlreichen Veranstaltungen. Eine der wichtigsten ist zweifellos die Programmenreihe von Büker Sommer, die jedes Jahr seit 1993. stattfindet.
Bük bietet aber auch vieles Andere; wie z.B. das Bükfürdő-Rallye im Juni, die Heilweintage im Juli, das Langoschfest im September, das regelmässig stattfindende Markttreiben mit Antiquitäten und Handwerkerwaren, Operettenaufführungen sowie verschiedene Konzerte.

In Bükfürdő befindet sich auch der erste 18-Loch Golfplatz von Ungarn, der Birdland Golf & Country Club, der seit 1991. in wunderschöner Umgebung den Liebhabern dieser Sportart zur Verfügung steht. Der Golfplatz erhielt seinen Namen – Birdland – nach den zahlreichen verschiedenen, darunter auch mehreren geschützten Vogelarten.

Der Tourismusverein von Bükfürdő hat zahlreiche Neuheiten für die aktiven Gäste ins Leben gerufen: den im Juni 2010. geschafften Sportpark mit Freilicht-Fintessgeräte und wöchentlich mehrmalige Kinderanimation sowie weitere Kinder-, Erwachsenen- und Familienprogramme. Ebenfalls für die Aktiven ist es erwähnenswert, dass ein ca. 15 km langer Fahrradweg zwischen Bükfürdő und Lutzmannsburg (österreichische Grenze) ausgebaut worden ist. Für eine Fahrradtour sind Fahrräder bei den zwei Büros des Tourismusvereins (in Bük und Bükfürdő) zum Ausleihen erhältlich.

Bükfürdő

Siehe Bük!


Bilder von Bük
Bük Karte nagyítása >>


Bük


Hungary - Bük


Ungarn - Bük


Bücher | Impressum
Fliegenfotos: Civertan Studio
© 1989 - 2017 IranyMagyarorszag.hu

Sonntag, 19. November 2017. - 18:59:39