Dombóvár ist die zweitgrößte Stadt des Komitats Tolna. Ihre Einwohneranzahl beträgt 20 855. Die Stadt liegt 29 km von Kaposvár bzw. 45 km von Pécs an der Grenze von drei Komitaten - Somogy, Tolna, Baranya. Die 1725 erbaute eigenartigee zweitürmige Kirche mit Querschiff steht an dem Arany János tér. Im Inneren sind schöne barocke Altäre sowie eine denkmalgeschützte Kanzel zu sehen. In der Gartenvorstadt von Dombóvár wurde ein Museum zum Gedenken des Schriftstellers István Fekete gegründet, der für seine Tierromane berühmt wurde.
Sehenswürdigkeiten: Ruinen der "Storchburg", römisch-katholische Kirche aus dem 18. Jahrhundert, István Fekete Museum, Ortsgeschichtliches Museum. Von den Ausflugsorten sind der Nyerges-Wald am Stadtrand, die landesweit bekannten Anglerteiche von Tüske, das über 6 Hektar große Heil- und Strandbad Gunaras mit unterschiedlich warmen Becken sowie Sütvény-puszta, wo Reiterprogramme angeboten werden, am bedeutendsten. Im Naturschutzpark Sziget-Wald wurde die Kossuth-Statuengruppe, ein Werk von János Horvay, das eine lange Zeit vor dem Parlament stand, unter alten Eichen angebracht. Das Werk, das unter Denkmalschutz steht, stellt die Mitglieder der ersten verantwortlichen ungarischen Regierung dar.


Bilder von Dombóvár
Dombóvár Karte nagyítása >>


Dombóvár


Hungary - Dombóvár


Ungarn - Dombóvár


Bücher | Impressum
Fliegenfotos: Civertan Studio
© 1989 - 2018 IranyMagyarorszag.hu

Montag, 24. September 2018. - 13:25:15