Gemeinde mit 564 Einwohnern 7 km südlich von Balatonföldvár. Die klassizistische römisch-katholische Kirche entstand 1830. Die Burg von Kereki wurde wahrscheinlich nach dem Mongolensturm aus Ziegeln gebaut und mit weißem Putz bezogen. Deshalb heißt das Gebäude auch Fejér-kő (Weißfels). Der südwestliche Teil der Burg steht noch in der Höhe von mehreren Etagen. Hier findet man das arabische Gestüt Pelsonius, Ungarns größtes Gestüt in Privarhand, welches fast über 300 Pferde zählt. Kereki wird durch seine natürliche Umgebung, die Wälder der Somogyer Hügellandschaft, die privaten Unterkunfsmöglichkeiten, die Nähe des Balaton zu einem idealen Zielpunkt der Liebhaber des Dorftourismus sowie des Jagdtourismus.

Sehenswürdigkeiten im Kereki:

Polgármesteri Hivatal, Kereki
Kereki Karte nagyítása >>


Kereki


Hungary - Kereki


Ungarn - Kereki


Bücher | Impressum
Fliegenfotos: Civertan Studio
© 1989 - 2018 IranyMagyarorszag.hu

Dienstag, 23. Oktober 2018. - 04:57:40