Im Komitat befindet sich das Weingebiet vom Südbalaton, hier war schon in der Zeit der Römer der Weinbau von hohem Niveau. Aus dem Rundaussichtsturm von Balatonboglár sehen wir ein wunderbares Panorama, und wir können auf dem Weg von Wildblumen gehen, dem entlang zwischen Kaposvár und Szilvásszentmárton 21 Holzstatuen von Wildblumen aus dem Berg Zselic stehen.

Wer nicht nur am Ufer "des ungarischen Meeres" mit schönem Panorama in der Sonne liegen möchte, wird mit wertvollen architektonischen, kunsthistorischen und künstlichen Denkmälern erwartet. In der Róma-Villa in Kaposvár lebte und arbeitete József Rippl-Rónai, auch heutzutage sind viele Gemälde von ihm zu sehen (der Dämmerling, Lazarine vor dem Spiegel). Zwei berühmte Komponisten waren auch in diesem Komitat tätig: Jenő Huszka verbrachte die Zeit während des  Sommers in der Huszka-Villa in Fonyód. Im Geburtshaus von Imre Kálmán in Siófok wurde eine Gedenkstätte eingerichtet.

Wir können in Balatonszemes die Zoltán Latinovits-Gedenkausstellung besichtigen, Fotos und Schreiben stellen den Schauspielerkönig dar. Im Museum von Balatonszárszó ist das Leben von Attila József kennenzulernen. Auch die architektonische Erbschaft ist bedeutungsvoll. Die romanische Abtei von Somogyvár, die heute schon verfallen ist, wurde von König Sankt László gebaut. Die evangelische Kirche in Siófok wurde nach Plänen von Imre Makovecz gebaut, die moderne und die Volksarchitektur bilden eine perfekte Einheit. In Balatonboglár warten zwei neogotische Kirchen auf die Besucher: die blaue und die rot Kapelle, die Ausstellungsorte sind.

Die ungarische Agrargeschichte wird in Szántód durch einen herrschaftlichen Ackerhof, das Touristen- und Kulturzentrum von Szántódpuszta, die Knechtswohnungen und die Denkmäler dargestellt. Die reformierte Schule, in der Mihály Csokonai Vitéz lehrte, hat damals im Gebäude des Städtischen Museums von Csurgó funktioniert. In der Zichy-Kurie von Zala funktionierte das Mihály Zichy-Gedenksmuseum. In der Csillag (Stern)-Burg in Balatonszentgyörgy, die Anfang des 19. Jh. gebaut wurde, ist eine Ausstellung zu sehen, die das Leben der Helden von Rittbergen darstellt. Das Schloss in Szőlőskislak wurde vor 100 Jahren gebaut, einer der Besitzer war Franciska Gaál, der Filmstar aus den 30er Jahren. Im Gebäude wurde ein Weinmuseum mit Weinkostprobe eingerichtet.

Im Hafen von Siófok sind auch heute noch Schiffe aus dem 19. Jh. zu sehen, und wir können an Ausflugsschiffprogrammen teilnehmen. Ödön Abrudbányai-Rédiger hat zur Erinnerung an seine verlorene Geliebte die Kripta (Grabgewölbe)-Villa in Fonyód gebaut. Wenn die Verliebten die Statuen in Menschengröße im Brautzimmer aus Marmor besuchen, werden sie sich für ewig lieben.

Komitat Somogy Karte nagyítása >>
im Komitat Somogy:


Somogy megye


Hungary - Somogy county


Ungarn - Komitat Somogy


Bücher | Impressum
Fliegenfotos: Civertan Studio
© 1989 - 2017 IranyMagyarorszag.hu

Mittwoch, 28. Juni 2017. - 10:54:33