im Komitat Szabolcs-Szatmár-Bereg:   Unterkunft - Sehenswürdigkeit - Wellness, Heilbad - Reiseleistung - Ort für Kongress

In Nyírség wurde Gyula Krúdy geboren. Für seine Schreiben ist die neblige und märchenartige Stimmung typisch, deswegen wurde er der beste Prosaiker des 20. Jh. Die wildromantischen Gegenden des Geburtslandes, die Schlösser der Zeit der Adeligen und die kleinen Kirchen, die von der Gottesfreudigkeit des Volkes zeugen, hatten Einfluss auf ihn. Das Obst des Gebietes ist weltberühmt: Hier wird der Pflaumenschnaps von Szatmár hergestellt, das ist das erste Hungaricum der EU. Man kann nach dem Probieren des Schnapses nach Luft schnappend diesen mit nassen Augen loben. Das Komitat ist wegen seiner vier Glockentürme mit Holzturm berühmt. Von den Spätrenaissance- und Volksbarocktürme sind die Türme in Vámosatya und in Nyírbátor die größten. Die reformierte Kirche in Tákos, zubenannt "Das barfüßige Notre Dame", das nicht größer als ein Bauernhaus ist, ist der letzte Bote der Kirchen in der Obertheiß-Region. Die Schanzen der Erdverschanzung in Szabolcs aus der Zeit der Landnahme sind 10-12 m hoch. In der renovierten Burg von Kisvárda wird jedes Jahr das Festival der sich hinter der Grenze befindenden ungarischen Theater veranstaltet. Im Burggarten wurden ein Restaurant und ein Bad eröffnet. In Tarpa ist die einzige stehengebliebende Mühle der Gegend und in Dombrád ist ein Eisenbahnmuseum zu sehen, das die Besucher mit einem Sandkasten, Reliquien, einer Lokomotive und Güterwagen im freien Felde erwartet. Máriapócs ist der Wallfahrtsort der Katholiken, weil es sich im 17. Jh. in der Kirche ein Wunder zugetragen hat: Das Marie-Gemälde hat angefangen zu weinen. Zum Empfang der Gläubigen wurde die Barockkirche mit zwei Türmen errichtet.

Das eklektische Renaissancerathaus mit arkadengeschmücktem Eingang in Nyíregyháza zieht die Augen an. Im Freiluftmuseum von 4 Hektar in Sóstó sind die volksarchitektonischen Denkmäler zu sehen. In Fehérgyarmat können Mammutknochen besichtigt werden. Wir können auch in der Máthé-Kurie von Vásárosnamény archäologische Fund- und volkskünstliche Gebrauchsgegenstände finden. In der Csuha-Kállay-Barockkurie in Nagyhalász ist eine Ausstellung von Werken der bildenden Künste und der Heimathistorie zu sehen. Die Heuschuppen (nach Plänen von Imre Makovetz) sind Teile des Erholungs- und Freizeitzentrums in Nagykálló-Harangod. Hier erwarten die Familien interessante Programme. Der Legende nach hat bei Hunger vor einigen hundert Jahren der Erbherr die Erde von Hofbauern ansammeln lassen, für diese Arbeit haben sie Getreide bekommen, und so entstand der Ínség (Hunger)-Hügel, auf dem jetzt ein Aussichtsturm steht.

Sehenswürdigkeiten im Komitat Szabolcs-Szatmár-Bereg:

im Komitat Szabolcs-Szatmár-Bereg:


Szabolcs-Szatmár-Bereg megye


Hungary - Szabolcs-Szatmár-Bereg county


Ungarn - Komitat Szabolcs-Szatmár-Bereg


Bücher | Impressum
Fliegenfotos: Civertan Studio
© 1989 - 2017 IranyMagyarorszag.hu

Mittwoch, 28. Juni 2017. - 10:52:28