Die Siedlungen im oberen Mátragebirge Mátraszentimre, Mátraszentlászló, Mátraszentistván, Galyatető, Bagolyirtás und Fallóskút üben durch die Schönheit der Natur, ihre Sehenswürdigkeiten und das subalpine Klima eine bedeutende Anziehungskraft aus. Die Orte sind beliebte Ziele sowohl der Sommer- als auch der Winterferien und des Ökotourismus. Die Gaststätten beleben unsere gastronomischen Traditionen, wir erwarten unsere Gäste mit einem breiten Angebot an Unterkunftsplätzen. Sie können auf den Wanderwegen schlendern, den Wildpark im Hotel Narád besuchen, atemberaubende Aussichten genießen und unsere Bräuche im Heimatmuseum kennen lernen. Die Kirche der Drei Dörfer sowie die Mariengnadenort Fallóskút sind Ziele des Wallfahrtstourismus, der erneut Aufschwung nimmt. Im Winter erwarten Skipisten von verschiedenen Längen und Schwierigkeitsstufen die Liebhaber des Sports. Mátraszentimre ist die Region von Naturerlebnissen, kristallklarer Luft und der ruhigen Erholung in Ungarn.

Galyatető

Ferienzentrum am 966 m hohen Gipfel des Mátragebirges. Zufahrt aus Richtung Pásztó oder Gyöngyös. Der vierstöckige Bruchsteinpalast des Grand Hotels wurde unter Berufung auf das Klima mit niedrigen Fenstern erbaut. Der Aussichtsturm auf Péterhegyes (1934) bietet ein Panorama nach Norden. Die römisch-katholische Kirche wurde in neoromanischem Stil 1942 fertiggestellt. Galyatető ist ein Zent<->rum der Wintersporte.


Bilder von Mátraszentimre


Mátraszentimre


Hungary - Mátraszentimre


Ungarn - Mátraszentimre


Bücher | Impressum
Fliegenfotos: Civertan Studio
© 1989 - 2017 IranyMagyarorszag.hu

Samstag, 25. März 2017. - 16:31:44