im Mátraverebély:   Sehenswürdigkeit

Gemeinde am nordwestlichen Fuß des Mátragebirges an der Landstraße 21 mit 2313 Einwohnern.

Die romanische römisch-katholische Kirche (13. Jahrhundert) steht unter Denkmalschutz, sie ist ein bekannter Wallfahrtsort. Dieser von vielen Menschen aufgesuchte Wallfahrtsort wurde vom Kardinal Péter Erdő im Jahre 2006 für einen Nationalen Gnadenort erklärt.

Polgármesteri Hivatal, Mátraverebély


Mátraverebély


Hungary - Mátraverebély


Ungarn - Mátraverebély


Bücher | Impressum
Fliegenfotos: Civertan Studio
© 1989 - 2017 IranyMagyarorszag.hu

Freitag, 15. Dezember 2017. - 01:45:38