Kleinstadt mit beinahe 15.000 Einwohnern im Tal zwischen den Gebirgen Bakony und Vértes. Die Siedlung stammt aus der Zeit der Kelten und aus der Römerzeit. Am Ende des 19. Jahrhunderts mit der Entwicklung der Industrie begann die Bildung eines modernen Bürgertums. Damals wurde Sándor Wekerle, der Sohn der Stadt der erste Ministerpräsident bürgerlicher Abstammung von Ungarn. Mór wurde 1984 wieder eine Stadt. Heute, nach dem Ende des Weinbaus in Großbetrieben pflegen die kleineren Familienkellereien und die touristischen Unternehmen den guten Ruf der Weine von Mór. Die internationalen Verbindungen von Mór dehnen sich allmählich aus. Das Weinmuseum und eine alte Kellerreihe erinnern an den Charakter des Ortes. Das ehemalige Lamberg-Schloss, das 1762 von Jakab Fellner erbaut wurde, gehört zu den hervorragendsten Beispielen der barocken Schlossarchitektur in Ungarn. Hier wurde die ortgeschichtliche Sammlung ausgestellt. Das Kettenschloss (im Zopfstil, 1790) erhielt seinen Namen vom Kettenzaun. Die Kapuzinerkirche und das Ordenhaus mit zeitgenössischer Einrichtung wurden im 18. Jahrhundert gebaut. Im Vordergrund der Kirche steht die Skulptur des Sankt Johannes von Nepomuk. Mór, ein Wirtschafts-, Handels-, Gesundheits- und Kulturzentrum des Komitats Fejér entwickelt sich dynamisch. Wichtige Veranstaltungen sind die Lustbarkeiten in der Sankt Georg-Woche (die letzte Woche im April), die mit bunten kulturellen, gastronomischen und Weinprogrammen die Besucher erwarten. Die Sommermusikabende (vom Juni bis August, am Sonntag Abend): die Tanz- und Musikfreunde werden mit Konzerten, Auftritten von Künstlern und Ensembles erwartet. Die Mórer Weintage am ersten Wochenende im Oktober: eine dreitägige Veranstaltung vom internationalen Ruf, die jährlich für viele Besucher vielseitige Kultur-, Sport- und Unterhaltungsprogramme mit der Pflege von Traditionen anbietet. Die Veranstaltungen am Martin-Tag in der zweiten Woche im November: die traditionelle Veranstaltungsreihe der Mórer Deutschen, die aus deutschsprachigen, die Kultur und die Traditionen bewahrenden Programmen besteht.


Bilder von Mór
Mór Karte nagyítása >>


Mór


Hungary - Mór


Ungarn - Mór


Bücher | Impressum
Fliegenfotos: Civertan Studio
© 1989 - 2017 IranyMagyarorszag.hu

Montag, 23. Oktober 2017. - 11:54:23