Gemeinde mit 2184 Einwohnern. 28 km nördlich von Szeged. Nach der Überlieferung wurde hier die Blutbrüderschaft von den Führern der landnehmenden ungarischen Stämme geschlossen, ebenda fand die erste ungarische Landesversammlung statt. Das Árpád-Denkmal stammt aus 1896. An dieser Stelle wurden die Ruinen des Marktfleckens Szer und die Überreste einer Geschlechtskirche mit Kloster gefunden. Ausstellungen im Nationalen Historischen Gedenkpark: Ruinengarten, Freilichtmuseum, Schau von Landmaschinen, Wald und Mensch, Feszty-Panoramagemälde, Panoptikum, Postmuseum.

Polgármesteri Hivatal, Ópusztaszer
Ópusztaszer Karte nagyítása >>


Ópusztaszer


Hungary - Ópusztaszer


Ungarn - Ópusztaszer


Bücher | Impressum
Fliegenfotos: Civertan Studio
© 1989 - 2018 IranyMagyarorszag.hu

Samstag, 21. Juli 2018. - 17:32:52