im Pusztavacs:   Unterkunft

Der Ort mit kaum 1500 Einwohnern liegt 54 km südöstlich von Budapest. Die erste schriftliche Erwähnung stammt aus der Zeit um 1280 als Och. Der Name der Gemeinde änderte sich mehrere male im Laufe der Geschichte. Sie wurde gegen 1440 zu einem bekannten Wallfahrtsort. Der Rest der damals errichteten gotischen Kirche steht heute unter Denkmalschutz. Das 12 m hohe Mauerwerk besteht aus Steinen und Ziegeln. Davor steht die Skulpturgruppe der 13 Märtyrer von Arad mit Speerholz und die geschnitzte Holzsäule zur Erinnerung an die Lehrer. Im Zentrum des Ortes befindet sich die St. Augustinus-Kirche, dessen Garten mit seinen alten Bäumen und Pflanzen einen bedeutenden Wert hat. Pusztavacs wurde landesweit bekannt, als Kartographen hier Ungarns geografischen Mittelpunkt identifizierten. 1978 wurde eine 11 m hohe achteckige Pyramide nach den Plänen des Architekten József Kerényi errichtet, die 2002 renoviert wurde. Die Umgebung des Turmes ist ein beliebter Ausflugsort, außerdem hat die schöne bewaldete Gegend selbst einen Anreiz. Dieses Naturschutzgebiet befindet sich etwa 500 Meter in nördlicher Richtung vom Dorf.


Bilder von Pusztavacs
Pusztavacs Karte nagyítása >>


Pusztavacs


Hungary - Pusztavacs


Ungarn - Pusztavacs


Bücher | Impressum
Fliegenfotos: Civertan Studio
© 1989 - 2017 IranyMagyarorszag.hu

Sonntag, 19. November 2017. - 18:57:36