Die Stadt liegt auf der nordöstlichen Seite des Velence-Sees, sie ist ein bedeutender Fremdenverkehrsort, beliebter Erholungsort mit Stränden und Wasserskibahnen.

Die Zahl der Einwohner beträgt 5073, im Sommer sind hier über 10 000 Menschen. Velence hat in Aktion "für blumenreiches Ungarn" den ersten Preis, in der internationalen Aktion die silberne Urkunde gewonnen.

Die reformierte Kirche wurde 1743 gebaut, die römisch-katholische Kirche in klassizistischem Stil um 1830. Das Hauptaltarbild steht unter Denkmalschutz. Vor der Kirche ist die Statue von Sankt Johann aus Nepomuk zu sehen, im Friedhof der Denkstein von Szadik Molla.
Sonstige Sehenswürdigkeiten: Das Weincheim-Schloss (heute die Bibliothek), das Gschwindt-Schloss (heute Erholungsheim). Vom Bence Berg an führt bis zur Angelika-Quelle und den Mobiliarsteinen von Sukoró der Wanderweg. Hier befindet sich der Vörösmarty-Keller, in dem der Dichter mehrere Gedichte schrieb.

Bei Velence liegt Agárd, es gibt dort ein Thermalbad. Es ist geplant in Velence auf die neu entdeckte Quelle ein Heil- und Erlebnisbad zu bauen. Die Quelle aus 1030 m Tiefe ist 73 °C, die Kapazität ist 4000 m3/Tag Mineralwasser mit Kohlensäure.

Unterkünften im Velence:

Polgármesteri Hivatal, Velence
Velence Karte nagyítása >>


Velence


Hungary - Velence


Ungarn - Velence


Bücher | Impressum
Fliegenfotos: Civertan Studio
© 1989 - 2016 IranyMagyarorszag.hu

Mittwoch, 7. Dezember 2016. - 23:09:54